/ Kursdetails

19H 5313 Z "Vortragsreihe Vorsorge": Bestattungsformen

Beginn Do., 17.10.2019, 16:00 - 17:30 Uhr
Kursgebühr Dieser Vortrag im Rahmen unserer "Vortragsreihe Vorsorge" ist gebührenfrei. Um Anmeldung wird unbedingt gebeten, gerne per eMail an vhs@zirndorf.de.
Dauer 0 Termine
Kursleitung Stefan Pongratz

Die Auswahl der Bestattungsart ist sehr persönlich und sollte die Individualität des Verstorbenen auch im Tode berücksichtigen. Je nach persönlichen Neigungen, Religionszugehörigkeit und allgemeiner Weltanschauung werden mittlerweile auf fast jedem Wunsch zugeschnittene Beisetzungs- und Grabarten angeboten. Die traditionelle Erdbestattung ist die üblichste Bestattungsform in Mitteleuropa und stellt mit noch etwa 55 Prozent aller Beisetzungen das Groh in Deutschland dar.
Die Bestattungskultur befindet sich jedoch im Wandel. Bestattungsarten, die eine Einäscherung (Kremation) voraussetzen, gewinnen zunehmend an Bedeutung. So finden "moderne Beisetzungsformen" wie Seebestattung, Baumbestattung, und Luftbestattung immer größeren Zuspruch. Etwas ausgefallener sind dagegen Diamant- und Weltraumbestattung. Die Grundlage für die Wahl der Beisetzungsart ist die Entscheidung für eine der beiden Bestattungsformen: Erdbestattungen (Körperbeisetzung) oder Feuerbestattungen (Aschebeisetzung).
Fragen, die bei der Wahl der Bestattungsart helfen: Ist die Beisetzung des Verstorbenen in einem Sarg oder Einäscherung bevorzugt? Liegt eine besondere Verbundenheit, z.B. zur Natur oder zur See vor? Soll die Grabstätte anonym bleiben oder für Hinterbliebene zugänglich sein? Wie lange soll die Grabstätte erhalten bleiben? Ist eine Grabpflege erwünscht? Welche Rolle spielen Kosten?
Diese Fragen möchten wir Ihnen in unserem Vortrag beantworten und Hilfestellung geben bei der Entscheidung für eine Bestattungsform und deren Durchführung.
Im Zuge dessen gehen wir auch besonders auf verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten und Grabarten auf den Zirndorfer Friedhöfen ein sowie auf die Unterlagen, die für die Sterbefallbeurkundung und Bearbeitung benötigt werden. Weiterhin sprechen wir über organisatorische Angelegenheiten, welche im Todesfall zu berücksichtigen sind wie die Auswahl der Musik und eines Sterbebildes, Schalten einer Traueranzeige oder nicht, wie sieht es mit Blumenschmuck aus, Aufbahrung und vieles mehr.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.